Allgemein haben sich CMS Webseiten in den letzten Jahren zum Standard entwickelt. Kaum eine Seite im Netz, die kein CMS nutzt. Die Auswahl ist groß, wir stellen die Vorteile heraus. Die aufgeführten Punkte sind lediglich unsere Erfahrungen, die wir in der Vergangenheit machen durften. Kein Anspruch auf Vollständigkeit.

projekt-joomla

Joomla Vorteile
– kostenfreies CMS
– große Entwickler-Gemeinde
– viele Plugins
– Updates recht schnell verfügbar
– gute Artikelverwaltung

Joomla Nachteile:
– recht lange Installation
– komplexe Template-Struktur mit mehr Aufwand anpassbar
– Bedienung wenige komfortabel, längere Einpflegezeit

projekt-wordpress

WordPress Vorteile:
– kostenfreies CMS
– große Entwickler-Gemeinde
– viele gute Plugins
– Updates sehr schnell verfügbar
– excellente Artikelverwaltung
– leichte Pflegbarkeit der Seite

WordPress Nachteile:
– Bildverwaltung könnte strukturierter sein